Piratengedöns

Einblicke in das Leben einer Piratin

Nachrichten aus Istanbul

Hinterlasse einen Kommentar

Seit Tagen beherrschen die Proteste in der Türkei die Medien – nicht unbedingt der deutschen oder der türkischen. Aber die Welt verfolgt via Twitter und andere soziale Netzwerke, was gerade in Istanbul vor sich geht. Was mit dem Protest gegen den Bau eines Einkaufszentrums begann, ist inzwischen der Kampf um die Demokratie in der Türkei.

Die Nachrichten auf Twitter sind ungefiltert. Vielleicht auch gefälscht. Aber die objektive Begutachtung bleibt halt auf der Strecke, wenn selbst der Livestream von BBC und Reuters gekappt wird.

Mich erreichen Nachrichten aus Istanbul über eine dort lebende Freundin via facebook. Ihre Berichte sind natürlich auch subjektiv und ich kann sie nicht überprüfen. Aber hier ist ihre Sicht auf die Dinge:

Es sind teilweise eingekaufte Provokateure (Jugendgruppierungen und Splittergruppen) – wie Wölfe im Schafspelz:/

Teilweise werden von der Luft per Hubschrauber Gase verprüht a la Ungeziefervernichtung:/

In Ankara und İzmir gibt es auch sehr heftige Ausschreitungen, die andauern…

Das mal kurz zusammengefasst…Liebe Grüsse vom Bosporus

Die Geschehenisse sind von meinem Wohnort 10 km (Taksim Platz/Gezi Park) bzw. 20km (Beşiktaş) entfernt…aber habe dort viele Freunde wohnen, bzw. Äzte, Anwälte, Krankenpfleger, Apotheker die im Freiwilligeeinsatz sind und berichten.

Leider wird sehr viel Müll an Info verbreitet, eben provokatives. Es wird sogar gemunkelt, dass einige als Polizist getarnte islamistische Rebellen aus Syrien etc. sich eingeschlichen haben. Immer mehr Polizisten quittieren ihren Dienst.

Und viele Trittbrettfahrer als Galatasaray, Fenerbahce und Beşiktaş, oder in İzmir KArsiyaka oder Göztepe FC Anhänger getarnte Provokateure schleichen sich in friedliche Gruppierungen ein und werfen Steine etc. Die Videoüberwachungsanlagen um die Plätze wurden abgeschaltet. Es kommen teilweise Agent Orange Gaswerfer zum Einsatz.

Ach ja zur Erklärung das Wort Çapulcu, was dir sicherlich auffallen wird…wurde gestern in einer Reportage von RTE geäußert..die Ausschreitungen wurden von einer Handvoll Plünderern (türk. Çapulcu) forciert und somit hat die Polizei gehandelt. Damit waren die friedlichen AKtivisten und Laizismus Anhänger gemeint. Aus Solidarität bezeichnen sich die säkularen Anhäger Çapulcu, wir sind alles Ungläubige, Alkoholiker und Plünderer;)

Friedliche Zusammenkunft im Gezi Park…die Fotos von Montag bis Donnerstag sahen auch so aus…bis einige terrorisierende, vandalierende Randgruppen dazwischen schlıchen und alles zum Überlaufen kam:/

[Die Fotos wurden bei der Übertragung durch facebook gelöscht. Fotos und Infos auf türkisch gibt es u.a. auf dieser facebook-Seite https://www.facebook.com/baskaistnbulyok?ref=hl]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s